05. Dezember 2023

BKW plant sechs alpine Solaranlagen

Bern - BKW will sechs alpine Solaranlagen mit einer Produktion von knapp 100 Gigawattstunden Strom errichten. Für drei Anlagen liegt die Genehmigung der Gemeinden vor. Die Anlagen sollen dank weniger Stützen durchgängiger für Tiere werden. Der Stromversorger drängt auf einen Ausbau der Netze.

Die BKW will sechs alpine Solaranlagen errichten. Zusammen sollen sie eine installierte Leistung von rund 70 Megawatt aufweisen und knapp 100 Gigawattstunden Strom erzeugen, davon 45 Gigawattstunden im Winterhalbjahr. Wie der Berner Stromversorger mitteilt, liegen die Genehmigungen der Gemeinden für die Projekte Schwandfäl in Adelboden, MontSol in Saint-Imier und Schattenhalb Tschingel Ost bereits vor. Die Abstimmung über das Projekt Schattenhalb Tschingel West ist für Frühjahr geplant. Die Verhandlungen mit den Grundeigentümern bei den Projekten Grindelwald Gemschberg und Grindelwald Oberjoch laufen noch.

Die Eingriffe in die Natur sollen bei diesen alpinen Solaranlagen verringert werden. So brauchen sie dank technischer Innovationen weniger Stützen und werden so durchgängiger für Tiere. Ausserdem werden die einzelnen Solarmodule eingerahmt und können so leichter montiert werden.

Die BKW betreibt ausserdem an 60 Standorten in der Schweiz Solaranlagen auf Dächern Dritter, unter anderem auf dem Gebäude des Flughafens Bern-Belp. Im eigenen Versorgungsgebiet sind bereits 23‘000 Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 480 Megawatt installiert. Erstmals hat die BKW in diesem Jahr 100 Megawatt Leistung neu ans Netz angeschlossen.

Die BKW fordert angesichts des raschen Zubaus von Solarenergie in der Schweiz, auch die Genehmigungsverfahren für Netzverstärkung zu beschleunigen. ce/stk

Zurück

Beitrag teilen

Könnte dich auch interessieren

  • Meyer Burger stellt Produktion am Standort Freiberg ein. Bild: meyerburger.com

    23. Februar 2024

    Meyer Burger stellt Produktion am Standort Freiberg ein

    Thun BE - Meyer Burger bereitet die Schliessung seines Standorts Freiberg in Sachsen vor. In der ersten Märzhälfte soll die Produktion in Freiberg eingestellt werden. Die Schliessung steht im Zusammenhang mit dem Ausbau der Produktion von Meyer Burger in den USA.

  • Schweizer Forschende entwickeln drei Strategien zum Ökostrom. Bild: bfe.admin.ch

    10. Januar 2024

    Schweizer Forschende entwickeln drei Strategien zum Ökostrom

    Bern - Die zentralen Ökostromziele der Schweiz sind laut einer Studie von Sweet Edge realistisch. Dazu muss die Stromversorgung tiefgreifend und rasch umgestaltet werden. Das Konsortium von Forschenden in Bern, Genf und Zürich hat drei Strategien zu Klimaneutralität und Atomausstieg entwickelt.